Deep Learning für stimmbiometrische Verfahren

Kurzbeschreibung: Entwicklung von Deep-Learning-basierten, stimmbiometrischen Verfahren für die Benutzer Authentifizierung auf mobilen Endgeräten

Die Stimme als Eingabemodalität für User Interfaces gewinnt mit Sprachassistenten und Smartphones zunehmend an Bedeutung.  Sprachsignale können hierbei mehrfach genutzt werden. Sie tragen neben dem gesprochenen Text auch Information über den Sprechenden.

Das Institut für eingebettete Systeme, Regelungs- und Medizintechnik arbeitet, unterstützt mittels zwei Industriestipendien der Firma Kobil Systems GmbH, an einer Deep Learning Lösung um die Benutzerauthentifizierung bei Nutzung von Sprach-Interfaces zu realisieren. Hierbei sollen die Eingaben des Nutzenden nebenläufig von einem auf Neuronalen Netzen basierendem System (CNNs und LSTMs) ausgewertet werden um Alternativen zu Passwort oder PIN Verfahren zu bieten oder diese zu ergänzen.

Wir bedanken uns bei der Firma Kobil Systems GmbH für die Unterstützung der Projekte.

Ansprechpartner

Institutsleitung
Prof. Dr. Marcus Vetter
Tel.: (06 21) 292-63 47
Fax: (06 21) 292-65 17
Prof. Dr. Marcus Vetter

stellv. Institutsleitung
Prof. Dr. Wolfgang Knaak
Tel.: (06 21) 292-63 47
Fax: (06 21) 292-65 17
Prof. Dr. Wolfgang Knaak

stellv. Institutsleitung
Prof. Dr. Karl-Heinz Steglich
Tel.: (0621) 292-65 21
Prof. Dr. Karl-Heinz Steglich

Assistent
Dipl. Ing. Volker Wunsch
Tel.: (06 21) 292-63 32
Fax: (06 21) 292-65 17
Volker Wunsch

Anschrift

Institut für eingebettete Systeme, Regelungs- und Medizintechnik

Gebäude K
Räume 104, 105 (Labor)
Raum 107 (Besprechung)
Raum 111 (Prof. Dr. Vetter)

Paul-Wittsack-Straße 10
68163 Mannheim

Weblinks

Kooperativer Studiengang Medizintechnik - Hochschule Mannheim/Universität Heidelberg
Fakultät für Informationstechnik
Kobil Systems GmbH